Die Neurodermitis ist mit 8-12 Erkrankungen pro 100 Kinder die häufigste chronische Hauterkrankung des Kindesalters. In 60-80% der Fälle wird sie bereits im 1. Lebensjahr diagnostiziert, am häufigsten zwischen
dem 3. und 4. Lebensmonat.

Die gute Nachricht: 70-80% der Kinder sind ab dem 12. Lebensjahr erscheinungsfrei!

Grundsätzlich liegt der Neurodermitis eine Barrierefunktionsstörung der Haut zugrunde. Sie ist genetisch festgelegt und wird nicht durch äußere Faktoren verursacht. Das heißt, niemand ist schuld an dem Hautzustand Ihres Kindes. Es gibt aber eine Risikoerhöhung für eine Neurodermitis. Hat ein oder haben beide Elternteile eine allergische Erkrankung (Asthma, Heuschnupfen, Neurodermitis), so ist das Risiko höher, dass Ihr Kind eine Neurodermitis entwickelt. Umgekehrt gibt es aber Kinder, die keine allergisch erkrankten Eltern oder Geschwister haben und dennoch eine Neurodermitis entwickeln.

Allgemeines

Start

Auslöser / Triggerfaktoren

Kleidung
Juckreiz
Hautpflege

Pflege der Haut

Juckreizlindernde Maßnahmen

Hinweis

Praktische Hilfen beim Eincremen

Behandlung

Behandlung

Kleidung

Auslöser / Triggerfaktoren

Start

Allgemeines

Info
Juckreiz
Hautpflege
Hinweis
Behandlung

Behandlung

Tipps zur Kleidung