Gemeinschaftspraxis Dr. med. Ulrich Finke und Dr. med. Christina Scholz Ärzte für Kinder- und Jugendmedizin
© 2015 Dr. Christina Scholz
Praxisbesuch Praxisbesuch
Laboruntersuchungen Blutentnahmen      werden     grundsätzlich     morgens     zwischen     8     und     10     Uhr durchgeführt.    Ältere    Kinder    kommen    nüchtern     (nur    Wasser    oder    ungesüßten    Tee trinken!).   Die   Blutproben   werden   in   ein   Fremdlabor   geschickt.   In   der   Regel   sind   bereits am   nächsten   Tag   die   Ergebnisse   telefonisch   von   den   Eltern   abfragbar.   Bestimmte Laborergebnisse    benötigen    mehrere    Tage.    Es    ist    immer    sinnvoll,    mit    der    Praxis abzusprechen, wann Sie sich melden sollen. Stuhluntersuchungen    werden   ebenfalls   in   ein   Fremdlabor   geschickt   und   auch   hier sollte man mehrere Tage einplanen, bis ein Ergebnis vorliegt. In   unserem   eigenen   Labor    besteht   die   Möglichkeit   ein   kleines   Blutbild   und   einen Schnelltest     eines     Entzündungsmarkers     zu     machen.     So     kann     man     gleich einschätzen,    ob    z.B.    ein    Antibiotikum    notwendig    wird.    Auch    Blutzucker-    und Urinuntersuchungen      sowie     Schnellabstriche     des     Rachens ,     um     z.B.     eine Scharlacherkrankung auszuschließen, sind sofort möglich.
Leistungen
Gemeinschaftspraxis  Dr. med. Ulrich Finke und Dr. med. Christina Scholz Ärzte für Kinder- und Jugendmedizin
© 2015 Dr. Christina Scholz
Impressum
Praxisbesuch Praxisbesuch
Leistungen
Laboruntersuchungen Blutentnahmen      werden     grundsätzlich morgens     zwischen     8     und     10     Uhr durchgeführt.      Ältere      Kinder      kommen nüchtern    (nur   Wasser   oder   ungesüßten Tee   trinken!).   Die   Blutproben   werden   in ein    Fremdlabor    geschickt.    In    der    Regel sind     bereits     am     nächsten     Tag     die Ergebnisse    telefonisch    von    den    Eltern abfragbar.     Bestimmte     Laborergebnisse benötigen    mehrere    Tage.    Es    ist    immer sinnvoll,    mit    der    Praxis    abzusprechen, wann Sie sich melden sollen. Stuhluntersuchungen    werden   ebenfalls in   ein   Fremdlabor   geschickt   und   auch   hier sollte   man   mehrere   Tage   einplanen,   bis ein Ergebnis vorliegt. In   unserem   eigenen   Labor    besteht   die Möglichkeit     ein     kleines     Blutbild     und einen                Schnelltest                eines Entzündungsmarkers    zu    machen.    So kann   man   gleich   einschätzen,   ob   z.B.   ein Antibiotikum       notwendig       wird.      Auch Blutzucker-    und    Urinuntersuchungen   sowie    Schnellabstriche    des    Rachens , um       z.B.       eine       Scharlacherkrankung auszuschließen, sind sofort möglich.
© 2015 Dr. Christina Scholz